Hausfäule- und Bauholzpilze

Beides taucht meist in Kombination in feuchten bzw. undichten Häusern auf. Hausfäule- und Bauholzpilze stellen eine massive Bedrohung für die Bausubstanz dar.

Hat sich der Pilz bzw. die Fäule tief in die Substanz gegraben bzw. "gefressen", kann nur noch eine aufwendige Sanierung helfen.
Dies zu verhindern und vor allem vorzubeugen, ist eine der wichtigsten Aufgaben zur Erhaltung eines Bauwerkes. Ist der Pilz bzw. die Fäule festgestellt worden, sollten eilig Schritte eingeleitet werden.

Die Ausmaße sollten durch ein Sachverständigenbüro wie uns festgestellt und daraus eine Strategie zur Beseitigung abgeleitet werden. Die kontaminierten Teile des Hauses müssen vollständig entfernt und desinfiziert werden, so dass sich der holzzerstörende Pilz nach der Entfernung nicht noch einmal ausbreiten kann.

Wichtig ist auch die Eliminierung der Ursachen für die Entstehung, Dabei handelt es ich oft um eine Feuchtigkeitsquelle, die sich innerhalb oder außerhalb des Gebäudes befindet. Achtung:  Fäule und Pilze können die Gesundheit und das Leben der Menschen stark beinträchtigen.

Wir analysieren den Ist-Zustand und sind in der Lage aussagekräftige und fachgerechte Gutachten zu erstellen.

Sie können gerne unser Kontaktformular benutzen

Pflichtfelder sind Fett hervorgehoben!

Was ist die Summe aus 9 und 9?